Reiseland Finnland mit seinen Ferienhaus

Haus-Spanien-UrlaubDas Reiseland Finnland mit seinen vielen romantischen Ferienhäusern ist das forstreichste Staat Europas: 86 % der Landfläche sind bewaldet. Hiermit treten von Norden nach Süden drei Vegetationszonen auf. Der größte Teil Finnlands gehört zur borealen Nadelwaldzone, der romantischen Taiga. Kennzeichnend sind die kurze Vegetationsperiode, nährstoffarme Böden, auf denen die Bäume nur langsam wachsen, das Überragen von Nadelholzgewächsen und eine geringe Anzahl an Baumarten. Es dominieren Kiefern (50 %) und naturgemäß Fichten (30 %), die häufigste Laubbaumart ist die Birke (16,5 %).[18] Der Untergrund ist mit Blaubeersträuchern und Moosen übersät, nach Norden hin auch mit Flechten.

Nur an der Südwest-Küste und auf den vorgelagerten Schären herrschen Mischwälder vor. Hier wachsen auch Baumarten, die in Finnland sonst nicht vorkommen, wie die Eiche. Der äußerste Norden Lapplands ist weitgehend baumlos, in niedrigen Lagen sprießen nur noch gedrungene Birken, in höheren Lagen herrscht eine tundraartige Pflanzenbewuchs vor.

Ein Drittel der Landesfläche Finnlands bestand am Beginn aus Moor, etwa die Hälfte dieser Areal wurde in den vergangenen Jahrhunderten zur Kulturlandgewinnung trockengelegt. Im Süden Finnlands dominieren torfreiche Hochmoore, nordwärts davon Aapamoore. Der größte Teil des Moorlandes ist mit Bruchwäldern bedeckt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s