Baumschnitte in Spätsommer und Herbst entscheiden über den Baumwuchs

Ein Spaziergang entlang des Weinwanderwegs Rhein-Nahe, eine Einkehr in einer gemütlichen Weinstube oder ein fröhlicher Abend auf einem Weinfest: Dem Rebensaft kann man sich im Nahe-Weinland auf viele Arten nähern. Die Region gilt unter Weinkennern als Geheimtipp im Südwesten Deutschlands. „Zwar ist das Weinbaugebiet zwischen Bingen am Rhein und Martinstein mit 4.100 Hektar Anbaufläche eher klein, dennoch kann es bundesweit die größte Bodenvielfalt vorweisen“, weiß Reiseexperte Martin Blömer von RGZ24.de. Ebenso vielfältig seien die Weine. Vor allem aber ist es die schöne Natur- und Kulturlandschaft mit ihren imposanten Felsformationen, romantischen Flusstälern, zahlreichen Burgen und charmanten Dörfern, die das Weinland zu etwas Besonderem macht und abwechslungsreiche Ausflüge verspricht. Continue reading „Baumschnitte in Spätsommer und Herbst entscheiden über den Baumwuchs“